Innenstadt als Wahlkampfthema

Über den neuen Stadtparteiobmann der SPÖ und seine Kampfansage

Erstellt am 09. September 2021 | 05:40

Mit Michael Leitgeb an der Spitze, flankiert von seinen Stellvertretern Marc Seper und Christian Dax, hat die SPÖ Oberwart einen neuen Stadtparteiobmann und Spitzenkandidaten für die Gemeinderatswahl 2022. Für Leitgeb stehen vor allem die Belebung der Innenstadt, der Ausbau und die Verbesserung der Infrastruktur sowie die Schaffung von Arbeitsplätzen im Vordergrund. „Während am Rande von Oberwart jedes Jahr neue Flächen versiegelt werden, stirbt die Innenstadt aus. Seit Jahren wird uns versprochen, dass etwas für die Innenstadt getan wird. Doch es geschieht einfach nichts. Das muss sich ändern“, meint Leitgeb und trifft mit diesem Thema wahrlich einen Nerv der Zeit.

Blickt man jetzt knapp zehn Jahre zurück, dann war es auch der aktuelle Bürgermeister Georg Rosner, der mit dem gleichen Thema sich in die Stichwahl und letztendlich zum Bürgermeister gekämpft hat. In Sachen Innenstadtbelebung gibt es definitiv gröberen Aufholbedarf in der Stadt, das hat auch Rosner kurz vor den Wahlen wieder für sich entdeckt und zur Bürgerbeteiligung aufgerufen. Zwei Kandidaten und ein Thema werden jetzt erst einmal für viele Monate Wahlkampf sorgen — in der Hoffnung, dass sich wieder etwas ändert.