Oberwart

Erstellt am 05. Dezember 2018, 03:10

von Carina Fenz

Lob ist für das Spital wichtig. Carina Fenz über die medizinische Versorgung am Krankenhaus Oberwart

Während die Politik weiterhin mit den Planungsarbeiten und den Kosten für das Krankenhaus-Neu in Oberwart beschäftigt ist, geht die Arbeit im „alten“ Krankenhaus weiter und die aktuellen Zahlen verdeutlichen den dringenden Neubau umso mehr. Von Jänner bis Oktober des heurigen Jahres wurde an der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie eine Zunahme der ambulanten Besuche um mehr als zehn Prozent zum Vergleichszeitraum aus 2017 registriert. Auch im operativen Bereich haben sowohl die unfallchirurgischen als auch orthopädischen Patienten zugenommen.

Das breite Leistungsspektrum in der Abteilung für Orthopädie und Traumatologie spiegelt sich auch darin wider, dass das Krankenhaus Oberwart von der Ärztekammer die vollständige Ausbildungsbefugnis für sechs Assistenzärzte erteilt bekommen hat. Das alles sind Indizien dafür, dass, auch wenn immer wieder Kritik laut wird, das Krankenhaus Oberwart derzeit nicht „kränkelt“. Für die Bevölkerung ist es nämlich enorm wichtig, dass die Anstrengungen, im Krankenhaus effizient und qualitätsorientiert zu arbeiten, honoriert werden. Das kann zur Zufriedenheit beim Personal aber auch bei den Patienten viel beitragen.