Vertrauen

Erstellt am 23. Juni 2022 | 05:40
Lesezeit: 2 Min
über den möglichen Abschied des C16

Mit Jänner 2026 könnte der Rettungshubschrauber C16, der seit 17 Jahren im Südburgenland mehr als 15.000 Einsätze absolviert hat, Geschichte sein. Es wäre allerdings nicht das Aus für die Flugrettung im Süden, sondern nur die Ablöse durch die Martin-Flugrettung, die als Erstgereihter aus dem Ausschreibungsverfahren hervorging.

Der ÖAMTC legte Einspruch gegen die Entscheidung ein und hofft auf das Landesverwaltungsgericht. Für die langjährigen Flugretter des C16-Stützpunkts in Oberwart wäre der Abschied bitter. Man versteht nicht, warum 17 Jahre höchste Qualität so wenig wert sind.

Eine Frage, die sich viele Menschen stellen, vor allem jene, deren Leben durch den Einsatz des C16 gerettet wurde. Eine Entscheidung muss letztendlich das Gericht treffen. Emotional betrachtet, wird die Causa noch für viel Wind sorgen. Auch, weil 17 Jahre Vertrauen in eine Institution, die aus der Region nicht mehr wegzudenken ist, nicht einfach ungehört bleiben darf.