2. Bundesliga ist der richtige Weg . Über die Blackbirds und ihre erneute Finalserie in der 2. Basketball-Bundesliga

Von Daniel Fenz. Erstellt am 17. April 2019 (01:02)

Die Aufbruchstimmung der Jennersdorf Blackbirds erhielt auch im zweiten Jahr in der 2. Bundesliga keinen Dämpfer. Man erinnere sich zurück: Einige Spieler waren bereits beim Vorgängerverein, den Güssing Knights, aktiv. Im Frühjahr 2016 ging die Betreibergesellschaft „öko-Stadt Güssing Sport GmbH“ in Konkurs, der Mannschaft wurde die Lizenz für die Bundesliga entzogen. Zuvor feierte man 2014 und 2015 den Meistertitel in der Bundesliga und wurde 2015 Pokalsieger. Das ist längst Geschichte, trotzdem hielten viele „Ritter“ dem Basketball in der Region die Treue. Spieler wie Sebastian und Bernhard Koch, Matthias Klepeisz oder Manuel Jandrasits setzen mit Coach Daniel Müllner den Weg fort und sorgen (nun als Blackbirds) im Aktivpark Güssing weiter für Furore.

Aktuell stehen sie im Finale der 2. Bundesliga und können am Samstag gegen St. Pölten zu Beginn der „best-of-three“-Serie abermals aufzeigen. Gedanken an einen Aufstieg in die Bundesliga verschwendet man keine. Um die Lizenz wurde nicht angesucht. Das hätte keinen Sinn. Ein finanzielles Risiko – mit mehr Legionären, die in der Bundesliga nötig sind – wird nicht eingegangen. Der richtige Weg, früher oder später hat man mit dem eigenen Nachwuchs jenen Unterbau, der das Wagnis Bundesliga erlauben könnte – auf finanziell solider Basis.