Der nächste große Schritt. Daniel Fenz über die Jennersdorfer Basketballer und das BORG Güssing.

Von Daniel Fenz. Erstellt am 14. Februar 2018 (01:16)

Die Krise vor zwei Jahren ist überwunden. Heute denkt kaum noch jemand an den durch finanzielle Probleme erzwungenen Abschied der Güssing Knights aus der Basketball-Bundesliga. Damals sorgte Karl Baldauf dafür, dass die Blackbirds Jennersdorf zur neuen Heimat der vereinslosen Ex-Ritter wurden. Heute gibt es in den Reihen der Blackbirds zahlreiche „alte Hasen“, wie Headcoach Daniel Müllner oder Pointguard Manuel Jandrasits.

Für die Spieler war der Gang in die Zweite Bundesliga nur vordergründig ein Abstieg, in Wahrheit aber die Chance, ihrem – durchaus professionell ausgeübtem – Hobby weiter nachgehen zu können. Mit Erfolg, wenn man die gute Tabellenplatzierung betrachtet. Besonders beeindruckend ist auch die Unterstützung der Fans, von denen andere Bundesligavereine, auch jene der ersten Spielklasse, nur träumen können. Aktuell scheint eine Qualifikation für die Play-offs in Reichweite, allerdings wäre ein Wiederaufstieg in die 1. Bundesliga zu diesem Zeitpunkt noch zu früh.

Viel wichtiger ist die jüngst abgeschlossene Kooperation mit dem BORG Güssing, um noch mehr Jugendliche für Basketball zu begeistern. Schließlich ist der eigene Nachwuchs wichtigste Grundlage für eine erfolgreiche Entwicklung. Und die wird über kurz oder lang wieder in der 1. Bundesliga enden – wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind.