Stetiges Wachsen bleibt der Trumpf

Patrick Bauer über den 2. Liga-Meister aus Kohfidisch, der endlich wieder oben angelangt ist.

Patrick Bauer
Patrick Bauer Erstellt am 07. Juni 2017 | 02:50
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Ziemlich genau fünf Jahre ist es her, als der ASK Kohfidisch nach langen Jahren in der BVZ Burgenlandliga und vormaligen Landesliga abstieg und sich einer neuen Aufgabe in der 2. Liga widmen musste. Betonung auf musste, denn das Fidischer Selbstverständnis konnte sich nur schwer den Gegebenheiten der neuen Spielklasse anpassen.

Die Gegner hießen nicht mehr Stegersbach oder Neuberg, sondern waren oft eine Nummer kleiner. Und dennoch behielt man am Transfermarkt immer Contenance und machte lieber einen Schritt nach dem anderen, ohne sich in gewagte „Transfer-Abenteuer“ zu stürzen. So fand man in die Spur und nutzte seine Möglichkeit in der aktuellen Saison. Während die Konkurrenz mit Schwächephasen aufwartete, punktete man konstant, nahm lieber einen Zähler mit, um nicht ins Unglück, sprich einer Niederlage, zu laufen.

Seit Samstag heißt es wieder: Messen mit den Besten! Endlich und verdient, denn auch in der Sommer-Übertrittszeit wird nichts „Außergewöhnliches“ passieren – so viel steht fest. Kontinuität und stetiges Wachsen bleiben Trumpf. Das ist gut so, selbst wenn es in die 2. Liga gehen sollte, was mittlerweile für den ASK auch kein Beinbruch mehr ist.