100 Prozent für Dietmar Ochsenhofer

Erstellt am 27. Mai 2022 | 04:46
Lesezeit: 2 Min
Dietmar Ochsenhofer wurde erneut zum Betriebsratsvorsitzenden des Krankenhauses Oberwart gewählt. „Volle Kraft voraus“, lautet sein Motto für die nächsten fünf Jahre.
Werbung

Bei der konstituierenden Sitzung wurde Dietmar Ochsenhofer am Dienstag einstimmig zum Betriebsratsvorsitzenden des Krankenhauses Oberwart gewählt.

Bei der kürzlich stattgefundenen Betriebsratswahl im Krankenhaus Oberwart waren insgesamt 1.112 Personen wahlberechtigt. 763 (68,6 Prozent) haben ihre Stimme abgegeben. Davon entfielen 574 Stimmen auf die FSG und 172 Stimmen auf die FCG, die von zwei auf drei Mandate zulegen konnte.

Die FSG hält bei elf Mandaten. Für die nächsten Legislaturperiode, die fünf Jahre dauern wird, hat Ochsenhofer vor allem ein Ziel: „Ich sehe das eindeutige Ergebnis der Wahl als Auftrag, uns für die Interessen der Kolleginnen und Kollegen mit voller Kraft einzusetzen. Ich bin ihnen dankbar, vor allem wenn man die schwierigen Umstände im Gesundheitswesen in den vergangenen Jahren Revue passieren lässt“, erklärt er.

Werbung