Leistungsangebot erweitert: Chirurgie mit neuem Angebot. Erstmals gibt es im Krankenhaus Oberwart einen Plastischen Chirurgen und einen Kinderchirurgen.

Von Carina Fenz. Erstellt am 21. November 2018 (04:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Neues Team.Karoly Kalman ist neuer Kinderchirurg (l.), Martin Grohmann (r.) unterstützt die Abteilung von Primar Eduard Klug mit plastischer und rekonstruktiver Chirurgie.
Krages

Die Chirurgische Abteilung des Krankenhauses hat das Behandlungsspektrum erweitert. Martin Grohmann aus Graz wird die Abteilung als Facharzt für plastische und rekonstruktive Chirurgie mit seinem Können und Wissen unterstützen.

neue Möglichkeiten für Chirurgie

Mit den Neubesetzungen ergeben sich in der allgemeinen Chirurgie im Schwerpunktkrankenhaus neue Möglichkeiten, auch wenn ästhetische „Beauty-Eingriffe“ nicht im neuen Angebot in Oberwart vorgesehen sind. „Es geht hier rein um das rekonstruktive Spektrum und Eingriffe mit medizinischer Indikation. „Große Bruchbildungen wie zum Beispiel am Bauch, die oftmals mit vermehrtem Fettgewebe einergehen, können mit plastischer Chirurgie wiederhergestellt werden, dann wird auch die Beweglichkeit des Patienten verbessert“, erklärt Primar Eduard Klug, Abteilungsvorstand der Chirurgie. Aber auch ästhetisch-plastische Mammachirurgie, Brustverkleinerungen, Lidkorrekturen und kleine Verbrennungen werden ab sofort in Oberwart angeboten.

Ebenfalls neu im Team von Abteilungsleiter Eduard Klug ist auch Kinderchirurg Karoly Kalman. In sein Spektrum fällt beispielsweise die Operation der Lippen-Kiefer-Gaumensegel-Spalte bei Kindern, die bislang in Oberwart nicht angeboten wurde.

Termine bei Martin Grohmann, Facharzt für plastische und rekonstruktive Chirurgie, gibt es jeden Dienstag, zwischen und 8 und 14 Uhr, nach Terminvereinbarung unter der Nummer 05 7979/32353.