Oberwarter Innenstadt wird zur Fußgängerzone

Von 18 bis 21 Uhr erwartet die Besucher am 10. September ein Mix aus Shopping-Erlebnis und kulinarischen Genüssen.

Erstellt am 09. September 2021 | 05:06
440_0008_8167412_owz35cari_sow_einkaufsnacht_oberwart.jpg
Die Stadt lädt am 10. September zur Langen Einkaufsnacht.
Foto: BVZ

Am Freitag, dem 10. September ist es wieder soweit. Die Stadt lädt zur Langen Einkaufsnacht. Von 18 bis 21 Uhr verwandelt sich dazu die Innenstadt in eine Fußgängerzone, die Besucher erwartet ein bunter Mix aus Shopping-Erlebnis, kulinarischen Genüssen und gemütlicher Atmosphäre.

Musikalisch gestartet wird die Einkaufsnacht von der Stadtkapelle, die durch die Straßen marschiert und für gute Laune sorgen soll. Für die jüngsten Besucher wird es vor dem Rathaus eine Mal- und Bastelstation geben. Mit dabei sind auch die Special Olympics, die sich in Hinblick auf die im nächsten Jahr stattfindenden Sommerspiele in und rund um Oberwart dem Publikum präsentieren werden.

In der AK-Bücherei finden anlässlich 100 Jahre Burgenland um 19 Uhr eine Lesung statt. Im Stadtpark wird es einen Ideen-Pavillon geben, wo man sich an einem regen Gedankenaustausch zur Bürgerbeteiligungsaktion „Innenstadt Neu“ beteiligen kann.

Straßensperren wegen Langer Einkaufsnacht

Autofahrer müssen in der Zeit der Langen Einkaufsnacht — von 17.30 bis 23 Uhr — mit Straßensperren rund um die Innenstadt rechnen. Auf der Hauptstraße gilt von der Kreuzung Wiener Straße mit der Johann Straußgasse bis zur Kreuzung Hauptplatz mit der Schulgasse ein Fahrverbot. Ebenfalls gesperrt werden die Schulgasse bis zur ersten Kreuzung mit der Badgasse. Der Busbahnhof am Hauptplatz wird in dieser Zeit auf die Haltestelle hinter der EMS verlegt (ausgenommen sind die beiden Busse um 17.30 Uhr).