Die Evangelische Pfarrkirche Oberschützen lädt ein

Erstellt am 01. Juni 2023 | 06:00
Lesezeit: 2 Min
Die Evangelische Pfarrkirche Oberschützen.
Der Auftakt zur Langen Nacht der Kirchen findet bei der Evangelischen Pfarrkirche in Oberschützen statt.
Foto: zVgPfarre Oberschützen
Werbung
Am Freitag, dem 2. Juni nimmt die Evangelische Pfarrkirche in Oberschützen wieder an der Langen Nacht der Kirchen teil.

Die Veranstaltungen sind dabei in Oberschützen, Tauchen und Weinberg. Um 18 Uhr beginnt die Lange Nacht bei der evangelischen Pfarrkirche in Oberschütze. Dabei stellt Emanuel Schmelzer-Ziringer die Geschichte des deutschen Kirchengesangs vor. Für Kinder gibt es währenddessen einen musikalischen Workshop zum Mitmachen.

Anschließend warten auf die Gäste um 20 Uhr bei der Turmschule in Tauchen Geschichten vom Kohlebergbau von Walter Reiss, Gerald Hutter und Ernst Mindler. Um 21.30 Uhr geht das Programm bei der Kirche in Weinberg weiter. Dort warten auf die BesucherInnen Chorlieder und Texte von und mit Martin Luther der Singgemeinschaft Oberschützen, „WimART“ sowie einer Lesung von Gebhard Rauscher. Den Abschluss bildet eine Agape in Weinberg mit einem Lyromat von Werner Kaitan sowie ein Lichterlabyrinth von Florian Toth neben der Kirche. Der Eintritt ist kostenlos. Mehr Infos zum Programm gibt es auf www.langenachtderkirchen.at.