Feuerwerk löst Brand in Kemeten aus

Durch Feuerwerkskörper geriet ein Jungwald in Kemeten in Brand.

Erstellt am 10. April 2020 | 17:41
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Donnerstagnacht wurde die Feuerwehr Kemeten zu einem Waldbrand Nähe Güterweg Kemeten - Wolfau alarmiert, nachdem um circa 23.10 Uhr Feuerwerksschüsse zu  sehen und hören waren. Neben der Bienenzucht Bosits in der Nähe der "Schottergrube" waren rund 40 Quadratmeter Jungwald durch das Feuerwerk in Brand geraten.

Am Einsatzort wurden auch die Überreste der Feuerwerkskörper und der Abschusshilfen gefunden. Diese wurden von der Polizei sichergestellt. "Der Brand konnte zwar rasch gelöscht werden, die Nacharbeiten, wie etwa die Desinfektion der Einsatzmittel, waren aufwändiger. Zudem wurden die Einsatzkräfte hier fahrlässig in Gefahr gebracht", ist Bürgermeister Wolfgang Koller erbost. Die Polizei Litzelsdorf und die Gemeinde Kemeten bitten um sachdienliche Hinweise.