Mentaltraining für Kinder: „Zufälle fallen dir zu“

Erstellt am 18. Juni 2022 | 04:53
Lesezeit: 4 Min
Michelle Kager aus Markt Allhau ist 24 Jahre jung und weiß dennoch bereits ganz genau, was sie im Leben will: Anderen Menschen helfen.
Werbung

Es gibt sie, diese Menschen, bei denen man sich ab und an fragt: Wie kann eine Person denn so viel schaffen? Genau so eine ist Michelle Kager aus Markt Allhau. Mit gerade einmal 24 Jahren ist sie Evolutionspädagiogin, Coach und Meditationslehrerin, hat eine eigene Praxis und leitet ein Ausbildungszentrum.

Außerdem ist Michelle auch als Autorin tätig. Sogar ein Mentaltraining Kinderbuch stammt bereits aus ihrer Feder. Das ist aber längst noch nicht alles. Michelle hat auch eine „Mentale Schatzkiste“ entwickelt, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene. Was das ist? Dazu später mehr. Jetzt einmal von Anfang an.

„Ich war kein einfaches Kind“

Michelle wuchs in Markt Allhau auf. „Ich hatte eigentlich eine schöne Kindheit, mein Umfeld hatte es aber nicht gerade leicht mit mir“, erzählt Kager und erklärt: „Ich war ein verhaltensauffälliges Kind, ich habe nie ins System gepasst.“ Als Michelle älter wurde, entschied sie sich, in die BAfEp in Oberwart zu gehen. Ein Ort, den sie heute als Vortragende besucht.

Kinder begleiten und bestärken

Nach der BAfEP begann Michelle in einem Kindergarten zu arbeiten und setzte sich ein Ziel: „Ich wollte Kinder begleiten und in ihrem Tun bestärken“, so Michelle. Mit traditioneller Pädagogik sei das nicht immer möglich gewesen. Darum entschied sich die heute 24-Jährige, eine Ausbildung zur Evolutionspädagogin zu machen. Nachdem sie das Abschlussdiplom mit 21 in der Tasche hatte, machte sich Michelle Kager mit einer eigenen Praxis selbstständig. „Inzwischen leite ich das Bildungszentrum für Evolutionspädagogik in Neunkirchen und bilde neue Evaluationspädagoginnen und Pädagogen aus“, erzählt Kager stolz.

Nach dieser Ausbildung war für Kager aber noch lange nicht Schluss. Sie selbst bezeichnet sich als eine, die gerne mal in Fettnäpfchen tritt. Umso mehr Erfahrung hat sie darum mit dem Finden von Lösungsansätzen und Lernprozessen. Um ihre Erfahrungen noch zu vertiefen, startete Michelle eine Mentaltrainer Ausbildung.

Richtig denken will gelernt sein

„Mein erster Vortrag hat mich dann zur mentalen Schatzkiste inspiriert. Eine Box mit Karten, durch die sich jeder im Alltag selbst helfen kann“, so Michelle. Auch im Kindergarten setzt sie inzwischen eine solche Box für Kinder ein und ist voll und ganz davon überzeugt.

„Wir müssen lernen, richtig zu denken, wenn wir immer nur negativ sind, wird es uns auch nicht gut gehen“, meint Michelle. „Durch einen Zufall, und ich sage immer Zufälle fallen dir zu, habe ich dann die Möglichkeit bekommen, ein weiteres Herzensprojekt von mir umzusetzen, das erste Mentaltraining Kinderbuch der Welt“, erzählt sie weiter. Ouly war geboren.

Mit der Regenbogendusche bringt die Fantasiefigur Kindern bei, sich, wenn es ihnen mal nicht gut geht, selbst zu helfen. Und das Ouly bei Kids gut ankommt, zeigte sich erst kürzlich. Da veranstaltete Michelle nämlich für den Kindergarten, in dem sie immer noch arbeitet, ein Ouly Fest. Ein voller Erfolg. „Ich war überwältigt, über 100 Kinder und Erwachsene waren bei dem Fest vor Ort, die Stimmung war der absolute Wahnsinn. Alle waren gut drauf, die Kinder haben bei jedem Lied lauthals mitgesungen“, erzählt die 24-Jährige mit strahlenden Augen.

Wie sie das alles schafft? „Ich habe mich bewusst dafür entschieden, ich liebe alles, was ich mache und lebe dafür“, erzählt die Markt Allhauerin abschließend.

Werbung