Videoprojekt von Mittelschule: Geschichte mit Witz

Erstellt am 15. Mai 2021 | 06:55
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_8079373_owz19rosa_nms_100_jahre_burgenland.jpg
Die Schülerinnen und Schüler waren sowohl beim Behandeln des Themas als auch beim anschließenden Videodreh mit großer Freude bei der Sache.
Foto: Hallemann, Hallemann
Im Zuge der Aktion „100 Jahre Burgenland – Schule gestaltet mit“ drehten die Schüler und Schülerinnen ein Videoprojekt.
Werbung

100 Jahre Burgenland bedeutet auch 100 Jahre Burgenländerwitze! Aus diesem Grund beschloss die Mittelschule im Rahmen der Aktion „100 Jahre Burgenland - Schule gestaltet mit“ ein „Schulvideo“ rund um das Thema „Entstehung von Burgenländerwitzen“ zu drehen.

Im Vordergrund steht vor allem der geschichtliche Hintergrund der Burgenländerwitze, aber auch original „hianzische“ Begriffe werden in dem Video behandelt. Diese werden auf humoristische Art und Weise von den Jugendlichen dargestellt. „Mit diesem historischen Projekt wollen wir unsere burgenländisch-sprachlichen Wurzeln eindeutig zum Ausdruck bringen und hoffen gleichzeitig, dass wir die Zuseher und Zuhörer dieses Videos zum Schmunzeln bringen können“, so Direktorin Daniela Hallemann.

Das geschichtliche Projekt wurde auf freiwilliger Basis veranstaltet, Schüler und Schülerinnen aus allen vier Schulstufen konnten sich dafür melden. „Umso erfreulicher war es, dass sich rund 40 Schülerinnen und Schüler für das Projekt begeistern ließen“, so Hallemann. Das Schulvideo kann sowohl auf der Homepage der Mittelschule als auch auf dem YouTube Kanal aufgerufen werden.

Werbung