Drei Tage für die Sinne in Oberwart

Vom 5. bis 7. November dreht sich im Messezentrum alles ums Thema Kulinarik.

Erstellt am 04. November 2021 | 05:12
owz02pko-ow-inform1-3sp
Messezentrum Oberwart
Foto: BVZ

Was als kleine Bezirksmesse begann, ist 15 Jahre später ein Fixtermin der österreichischen Top-Kulinarik und ein Aushängeschild der Nachhaltigkeit. Die Rede ist von der 14. Genuss Burgenland, die über 150 Aussteller aus sieben Nationen anlockt und heuer gleich an drei Tagen stattfindet. Am „neuen Freitag“, sprich dem ersten Tag der diesjährigen Genussmesse, liegt der Fokus auf den Fachbereichen Gastronomie, Hotellerie und Einzelhandel. „So eine Messe gibt es in ganz Österreich nirgendwo und ihre Mischung an Exklusivität und Bodenständigkeit macht sie so besonders“, ist Veranstalter Markus Tuider von der Burgenland Messe überzeugt.

Zwei Messen, ein Ticket, doppelt so viel Erlebnis

Bodenständiger Speck vom Bauern aus der Region trifft auf Kaviar aus dem Burgenland und selbst gemachte Marmelade teilt sich das Regal mit exklusiven Destillaten und Hüttenkäse vom Hof. Ebenfalls „mitgewachsen“ ist das Angebot an veganen Produkten auf der Messe. Zeitgleich mit der Genuss Burgenland findet heuer zum bereits dritten Mal auch die Feuerwehrmesse statt. Der Besuch beider Veranstaltungen ist mit einer Eintrittskarte möglich.

Die diesjährige Feuerwehrmesse Oberwart wird seit Beginn der Corona-Pandemie die allererste ihrer Art in ganz Österreich sein. Dementsprechend groß ist bereits jetzt die Nachfrage bei den Ausstellern. Knapp 100 Stellplätze gibt es und diese sind bereits alle vergeben.