Bürger fordern Lösung für Unfallkreuzung. Nach dem gestrigen Verkehrsunfall auf der B63a werden Stimmen laut, die eine Entschärfung der Kreuzung fordern - sowohl von der ÖVP als auch von Bürgern auf der facebook-Seite der BVZ.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 19. Januar 2018 (09:53)
STF Oberwart

Der gestrige Verkehrsunfall auf der Umfahrung B63a zwischen Oberwart und Unterwart, an dem drei Fahrzeuge beteiligt waren und vier Personen verletzt wurden, war der letzte in einer Reihe von Unfällen an dieser Kreuzung.

Pekovics


Erst im Mai 2017 war es an genau derselben Stelle ebenfalls zu einem Crash gekommen, bei dem insgesamt fünf Personen verletzt wurden - auch damals waren drei Fahrzeuge im Spiel.

Was meinen Sie zu diesem Thema? Soll die Kreuzung entschärft werden und wenn ja wie. Oder soll alles so bleiben, wie es ist. 

Umfrage beendet

  • Wie soll die Unfallkreuzung auf der B63a zwischen Oberwart und Unterwart entschärft werden?