Pinkafeld

Erstellt am 09. November 2018, 05:38

von Eva-Maria Leeb

Neuer zweiter Vize gewählt. Nach dem Abgang von Friedrich Luisser wurde Andreas Stumpf von der ÖVP zum zweiten Vizebürgermeister gewählt.

„Zusammenarbeit aller Parteien ist wichtig“, sagt der neue VP-Vizebürgermeister Andreas Stumpf.  |  zVg

In der letzten Gemeinderatssitzung wurde VP-Gemeinderat Andreas Stumpf einstimmig zum neuen zweiten Vizebürgermeister gewählt worden. Er tritt damit die Nachfolge von Friedrich Luisser an, der sich aus allen politischen Funktionen zurückgezogen hat. Schon seit 2011 engagiert sich der Berufsoffizier und zweifache Familienvater in der ÖVP Pinkafeld, seit 2012 sitzt er auch im Gemeinderat. Stumpf möchte vor allem Transparenz in den Entscheidungen sowohl der eigenen Partei als auch im Gemeinderat, um den Bürgern die Arbeit der Gemeindepolitiker nachvollziehbar zu machen.

„Ich will alle Türen offen halten und die Zusammenarbeit mit den anderen Parteien weiter vorantreiben“, sagt Stumpf, der auch die überparteiliche Initiative „Pro Innenstadt“ weiter vorantreiben möchte.

In einer Schulstadt wie Pinkafeld müsse man jugendorientiert sein, auch eine aktive Bürgerbeteiligung sieht Stumpf als wichtigen Faktor für ein gutes und erfolgreiches Miteinander in der Stadt.