„Faires“ Kaffeekränzchen der Schule

Erstellt am 08. Juni 2022 | 04:46
Lesezeit: 2 Min
Als Fairtrade-Schule lebt die Mittelschule Neuhaus am Klausenbach den Aspekt des „fairen Handels“ im Schulalltag und will diesen auch in die Gemeinde einbringen.
Werbung

Daher hat man kürzlich zu einem „fairen Kaffeekränzchen“ geladen, zu dem man die BewohnerInnen des nahegelegene Alten- und Pflegewohnheims sowie ehemalige Lehrpersonen eingeladen hat.

„Uns war es besonders wichtig, viele faire Produkte bei unserem Kaffeekränzchen anzubieten, demnach gab es neben fairem Kaffee auch noch fairen Orangensaft und Eistee sowie ein Gewinnspiel mit Glücksrad, bei welchem Fairtrade-Luftballons und Sticker oder faire Rosen erworben werden konnten“, erzählt Schulleiterin Stefanie Kropf.

Unterstützt wurde die Aktion auch vom Weltladen Jennersdorf, der Schokoladen-Spenden zur Verfügung gestellt hat und vom Schulteam, das fleißig Mehlspeisen gebacken hat. In der Mittelschule ist man sich einig: Die Aktion wird fortgesetzt werden.

Werbung