10.000 Euro Schaden durch Autofelgen-Diebe. Täter hatten drei Fahrzeuge im Visier - Heckscheiben zweier Pkw eingeschlagen!

Von Redaktion, APA. Erstellt am 20. April 2018 (13:04)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Symbolbild
Shutterstock.com, risteski goce

Einen Schaden von rund 10.000 Euro habe Diebe in Oberwart verursacht. Die Täter drangen in der Nacht auf Donnerstag in das Gelände eines Autohändlers ein. Dann montierten sie bei drei zum Verkauf ausgestellten Pkw die Felgen ab, teilte die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag mit.

Um aufs Gelände zu gelangen, durchtrennten die Unbekannten den Maschendrahtzaun. Bei zwei Fahrzeugen waren die Felgen mit einer Sicherungsmutter versehen. Um an den dafür benötigten Adapter zu gelangen, schlugen die Täter die Heckscheiben der Autos ein.