80 Jahre Geschichte in einem Buch festgehalten. Anlässlich ‚80 Jahre Stadterhebung‘ wird die jüngste Geschichte von Oberwart und St. Martin auf 256 Seiten beleuchtet.

Von Carina Fenz. Erstellt am 13. November 2020 (04:01)
Am 10. November ging das Oberwart Buch „Stadt der Vielfalt“ in den Verkauf. Bürgermeister Georg Rosner, Angelika Miertl (Koordinatorin und Redaktionsteam „edition lex liszt 12“), Kerstin Zsifkovits-Taferner (Koordinatorin und Redaktionsteam Stadtgemeinde Oberwart) und Horst Horvath (Verlagsleiter „edition lex liszt 12“) präsentierten das Werk, welches auf 256 Seiten die jüngste Geschichte der Stadt beleuchtet.
Lexi

Oberwart, Felsőőr, Borta, Erba – schon an den verschiedensprachigen Ortsbezeichnungen wird die Vielfalt der Stadt sichtbar. Die Bezirkshauptstadt setzt sich aus historischen, kulturellen, gesellschaftlichen und sozialen Mosaiksteinchen zusammen – gemeinsam ergeben sie Oberwart.

  
Lexi

Anlässlich des Jubiläums „80 Jahre Stadterhebung“, welches 2019 gefeiert wurde, entstand der Gedanke, diese Vielfalt in einem Buch wiederzugeben. Im Frühling 2018 begann ein motiviertes Redaktionsteam mit der Umsetzung des Projektes. „Während der Phase des Recherchierens und Nachforschens haben wir erkannt, dass es mehr Zeit braucht, um alle wichtigen Aspekte unserer Stadt zu berücksichtigen.

Deshalb hat sich das Team mehr Zeit genommen, um noch ausführlicher und noch tiefgründiger zu recherchieren. Das Buch ist somit nicht – wie geplant – im Jubiläumjahr 2019 erschienen. Aber die zusätzlich gewonnenen Monate haben dazu beigetragen, dass den Lesern noch mehr Details und Geschichten geboten werden können“, erklärt Bürgermeister Georg Rosner.

Fokus auf die letzten 80 Jahre

Der besondere Fokus des Buches wurde auf die Geschichte der vergangenen 80 Jahre gelegt. Auch Bürger waren aufgerufen, ihre Erinnerungen in Form von Fotos, Dokumenten und Erzählungen miteinzubringen. Entstanden ist ein Buch, das unsere Stadt perfekt widerspiegelt – vielfältig, bunt und voller interessanter und auch überraschender Geschichten aus den vergangenen acht Jahrzehnten.

Begonnen bei den frühsten Zeugnissen einer Besiedelung des Raumes Oberwart, werden die Leser durch alle Zeitalter geführt. Der besondere Fokus des Buches liegt jedoch auf der Geschichte der vergangenen 80 Jahre. Ergänzt werden die Texte mit Bildern und mit Zitaten aus Interviews, die mit Oberwarter Persönlichkeiten geführt wurden. Das Buch ist ab sofort im Buchhandel, beim Verlag „edition lex liszt 12“ und im Rathaus um 46 Euro erhältlich.