Alle Geschäftsflächen im „EO PARK“ sind vermietet

Erstellt am 19. März 2022 | 05:02
Lesezeit: 3 Min
440_0008_8306370_owz11cari_eo_park_baustelle.jpg
Endspurt für die Bauarbeiten. Mitte Mai soll das neue Fachmarktzentrum „EO PARK“ seine Pforten öffnen. Investiert wurden rund 45 Millionen Euro. Foto: Carina Fenz
Foto: Carina Fenz
Neben den Leitbetrieben Interspar, Intersport und Co. sind mit dem Drogeriemarkt „dm“, Fressnapf und TEDi mittlerweile alle Flächen vergeben. Die Eröffnung des neuen Einkaufstempels soll planmäßig Mitte Mai stattfinden.
Werbung

Mit dem Spatenstich im Jänner 2021 hat man den Baustart für den „EO PARK“ offiziell eingeläutet. In wenigen Wochen wird jetzt — knapp 15 Monate nach Baubeginn — eröffnet. Die Rutter Immobilien Gruppe, die bereits im Jahr 2009 das „eo“ errichtet hat, investiert in den 14.000 Quadratmeter großen EO PARK rund 45 Millionen Euro. „Bei der Errichtung wurde mit zahlreichen Ladestationen für E-Autos und E-Bikes, einer Photovoltaik-Anlage und 100 gepflanzten Bäumen auf Nachhaltigkeit gesetzt“, betonte man seitens des Betreibers.

Mit dem Handelsriesen Intersport Pilz, der auf einer Fläche von 2.000 Quadratmeter ein Sporthaus mit dem Fokus auf Bike- und Outdoorabteilung eröffnen wird, stand auch das Fitnessstudio „MoreFit“, mit einer Fläche von 1.800 Quadratmeter, vorher fest. Es wird das größte Studio der MoreFit-Kette im gesamten Burgenland sein.

Weiters eröffnet ein Flagshipstore der Firma HandyPartner MCI GmbH sowie ein 5.000 Quadratmeter großer Interspar plus Restaurant. Auch sie standen bereits von Baubeginn an als Mieter fest. Ebenso war bereits bekannt, dass sich das Restaurant „L’Osteria“, Hervis sowie das Plasmaspendezentrum „Europlasma“ im EO PARK ansiedeln wird. Dieses wird allerdings erst ab Juni eröffnen.

Mit den Betrieben Fressnapf, TEDi und dem Drogeriemarkt „dm“ stehen jetzt auch die letzten Mieter für den EO PARK fest. Die Handelskette „dm“ wird seinen Standort vom vis-a-vis liegenden Einkaufszentrum „eo“ in den neuen EO PARK verlegen.

Ein Nachmieter für den Standort „eo“ sei, so eo-Centermanagerin Alexandra Wieseneder, bereits gefunden — „My Shoes“, ein Unternehmen der Deichmann Gruppe. Mit der Eröffnung des neuen Shops rechne sie im Laufe des Sommers, einen konkreten Termin gibt es aktuell noch nicht.

Apropos „eo“, am 17. März wird im Einkaufszentrum auch der neue Shop der Zillertaler Trachtenwelt auf der ehemaligen Fläche von „Northland“ eröffnet. Bereits Anfang März wurde in der ehemaligen Filiale von „Shoe4You“ ein „Humanic“ eröffnet. Ebenfalls hat kürzlich ein „Tea Plus“ in der Mall seine Pforten geöffnet.

Werbung