Alle lieben neuen Gartenkrimi „Hamdraht“

Erstellt am 17. März 2022 | 05:55
Lesezeit: 2 Min
440_0008_8306230_owz11cari_tp_parker_lesung_oberwart.jpg
Plauderten vor der Buchpräsentation in der Buchhandlung Desch-Drexler im „eo“ Oberwart. Autorin Martina Parker (r.) mit Moderatorin Susanne Kristek und Margit Kirnbauer.
Foto: C. Fenz
„Zuagroast“, den ersten Gartenkrimi von Martina Parker aus Bad Tatzmannsdorf, gibt es mittlerweile in der siebten Auflage. Vor vollem Haus präsentierte sie im „eo“ ihren zweiten Streich: „Hamdraht“— garantiert der nächste Bestseller!
Werbung

Nach „Zuagroast“ kommt jetzt „Hamdraht“ und danach hoffentlich mit „Aufblattelt“ bald der nächsteGartenkrimi aus der Feder der Bad Tatzmannsdorfer Autorin Martina Parker, die mit ihrem Werken mittlerweile einen Stammplatz in den Bestsellerlisten des Landes gepachtet hat.

Das ist auch gut so, denn mit südburgenländischem Charme und jeder Menge „mörderischem“ Witz sind die Bücher rund um die Eskapaden ihres Gartenklubs zu einem riesen Erfolg geworden.

In der Vorwoche standen für Parker gleich zwei Heimspiele auf ihrem Live-Lese-Programm: Im Oberwarter Einkaufszentrum „eo“ und der Eisenstädter Buchhandlung Nentwich.

Die vielen Gartenfreunde und Fans ließen sich da nicht zwei Mal bitten und erschienen zahlreich. Unterhalten wurden sie prächtig, natürlich von der Autorin selbst und Moderatorin Susanne Kristek, die in einer Doppelconférence über die Entstehung des Buches geplaudert haben.

Werbung