Arztsuche: Auch fünfte Ausschreibung brachte keinen Erfolg

Erstellt am 18. März 2022 | 05:59
Lesezeit: 2 Min
Arzt Doktor Mediziner Symbolbild
Foto: Symbolbild
Seit mehreren Monaten ist man auf der Suche nach einem neuen Kassenarzt für Oberwart. Ab April wird es jetzt vorübergehend nur mehr drei Kassenärzte für Allgemeinmedizin geben, weil auch eine fünfte Ausschreibung erfolglos blieb.
Werbung

Nachdem Mitte Feber eine vierte Ausschreibung für die Besetzung einer Kassenstelle eines Allgemeinmediziners in der Stadt erfolglos blieb, sprach Kammerdirektor Thomas Bauer von einer „brenzligen Lage“.

Einen Monat später hat sich die Situation erneut verschärft, denn auch die fünfte Ausschreibung brachte keinen Bewerber. In den nächsten Tagen will man die Stelle abermals ausschreiben, um die ärztliche Versorgung auch in Zukunft zu sichern.

Die Stelle sollte eigentlich mit 1. April besetzt werden. Bei der letzten Ausschreibung im Feber hat man seitens der Ärztekammer bereits vermutet, dass sich eine nahtlose Übergabe nicht mehr ausgehe. Nachdem die fünfte Ausschreibung wieder keinen Erfolg brachte, ist das jetzt fix.

Bis ein Bewerber gefunden ist, müssen sich die drei verbliebenen Kassenärzte in der Stadt, die PatientInnen aufteilen. Das sei kein Problem, aber auch keine Dauerlösung. Seitens der Stadtgemeinde wolle man sich dem Thema annehmen. „Es wird Gespräche im Stadt- und Gemeinderat geben, wo geklärt werden soll, wie wir mit diesem Thema umgehen“, so Stadtchef Georg Rosner.

Werbung