Oberwart

Erstellt am 16. Mai 2018, 05:22

von Michael Pekovics

Beschluss: Stadt führt Müllgebühr ein. Beschluss für UDB-Grünschnittdeponie steht an, im Zuge dessen wird in der Stadt auch ein Abfallbehandlungsbeitrag eingeführt.

Symbolbild  |  Bilderbox.com

Die Stadtgemeinde gehört zu den wenigen Kommunen im Land, in der keine „Müllgebühr“ für die Entsorgung von Abfällen zu bezahlen ist. Das dürfte sich aber mit der Gemeinderatssitzung morgen, Donnerstag, ändern. Denn da steht die Einführung eines sogenannten „Abfallbehandlungsbeitrages“ auf der Tagesordnung.

Über die genaue Höhe will Stadtchef Georg Rosner vor der Gemeinderatssitzung noch nicht sprechen, er verweist aber auf die Vorteile, die durch die Errichtung der Gründschnittdeponie des UDB entstehen: „Die Bürger können dann auch ihren Grünschnitt fachgerecht entsorgen – so wie auch bisher schon Sperrmüll. Alles kann hingebracht werden, die Gebühr wird moderat sein.“ Mehr dazu dann in der kommenden Ausgabe der BVZ Oberwart.