Die BAfEP stellt sich beim Tag der offenen Tür vor. Beim "Tag der offenen Tür" am 31. Jänner in der BAfEP Oberwart können Interessierte die zahlreichen Ausbildungsmöglichkeiten kennenlernen.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 23. Januar 2020 (14:56)
Das Erlernen eines Musikinstruments ist Teil der Ausbildung an der BAfEP Oberwart.
BAfEP Oberwart

Die Bundesbildungsanstalt für Elementarpädagogik (BAfEP) Oberwart lädt am Freitag, dem 31. Jänner, von 9 bis 17 Uhr, zum Tag der offenen Tür" ein. Die BAfEP Oberwart bietet eine fundierte Allgemeinbildung und vermittelt solide berufliche Grundlagen in den Bereichen Pädagogik, Entwicklungspsychologie, Musik, Kreativität, Konflikt- und Projektmanagement, Informatik und Medien.

Die erfolgreich abgelegte Reife- und Diplomprüfung berechtigt zur Berufsausübung als Kindergartenpädagogin oder Kindergartenpädagoge in Kindergärten, Krippen oder Tagesheimstätten sowie zu einem Studium an Universitäten, Akademien, Pädagogischen Hochschulen und Fachhochschulen. Auch die Zusatzausbildung zur Horterzieherin/zum Horterzieher wird angeboten. Die Ausbildung bietet weiters die optimale Vorbereitung für die Arbeit im Tourismusbereich (Kinderbetreuung in Hotels, Thermen, Skikindergärten, Clubanimation) und für jede Art von höher qualifizierten Berufen in den Bereichen Psychologie, Mediation und Sozialpädagogik. 

Neuer Schulzweig 2019 eingeführt

An der BAfEP Oberwart wird seit September 2013 auch ein Kolleg für Sozialpädagogik geführt. Dieses soll Studierende zu diplomierten Sozialpädagoginnen und –pädagogen heranbilden, die unter anderem in der Schulsozialarbeit, in der Nachmittagsbetreuung von Jugendlichen, in Internaten und in verschiedenen Krisenzentren qualifizierte Tätigkeitsbereiche finden. 

Mit September 2018 startete die BAfEP Oberwart auch die dreijährige Ausbildung zur pädagogischen Fachassistenz. Dies ist ein neuer Schulzweig, der im September 2019 in Österreich bundesweit eingeführt wurde. Jugendliche, die zwar gerne mit Kindern arbeiten, die allerdings nicht unbedingt die Matura absolvieren möchten, erhalten dadurch die Möglichkeit einer zertifizierten Berufsausbildung. Falls man nach der Ausbildung doch die Reife- und Diplomprüfung für Elementarpädagogik nachholen möchte, kann dies im Rahmen eines Aufbaulehrganges geschehen.

Interessierte haben beim "Tag der offenen Tür" die Möglichkeit, die zahlreichen Ausbildungsangebote näher kennen lernen.  Informationen findet ihr auch im Internet unter: www.bafep-oberwart.at