Drei Einsätze und eine Hochzeit in drei Stunden. Die Stadtfeuerwehr Oberwart war am Samstag im Dauereinsatz. Innerhalb von drei Stunden musste die Wehr drei Mal ausrücken.

Von Carina Fenz. Erstellt am 19. Mai 2019 (11:10)

Der erste Einsatz war eine Türöffnung in die Dornburggasse. Auf der Rückfahrt vom Einsatz wurde die Stadtfeuerwehr Oberwart zu einer Fahrzeugbergung in die Informstraße gerufen, dort mussten nach einem Verkehrsunfall zwei Fahrzeuge geborgen werden.Weiters wurden ausgetretene Flüssigkeiten gebunden und die Straße von Trümmern gesäubert.

Nach dem Einrücken der Einsätze, kam der schönste Einsatz am Samstag. Die Stadtfeuerwehr wohnte der Hochzeit von  Feuerwehrmann Ronald und seiner Nicole bei.

Die Freude währte aber nicht lange, denn während der Feierlichkeiten wurden die Florianis erneut zu einem Einsatz alarmiert, dieser wurde von einem Teil der Mannschaft übernommen; am Kreisverkehr Höhe McDonalds musste eine Ölspur gebunden werden. „Wir bedanken uns bei der LSZ und der Polizei für die gute Zusammenarbeit und wünschen unseren frisch getrauten Ehepaar alles Gute auf Ihren gemeinsamen Lebensweg.“