Vier Verletzte bei zwei Verkehrsunfällen

Erstellt am 12. September 2020 | 14:29
Lesezeit: 2 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Christophorus 3 Symbolbild Notarzthubschrauber Tattendorf Pkw von Zug erfasst - Lenker tot!
Foto: Thomas Lenger/monatsrevue.at
Im Burgenland sind am Samstag vier Personen bei Verkehrsunfällen verletzt worden.
Werbung

In Rechnitz (Bezirk Oberwart) kollidierte ein Motorradfahrer mit einem Pkw, teilte die Landessicherheitszentrale mit. Der Biker zog sich dabei schwere Blessuren zu und wurde mit dem Notarzthubschrauber "Christophorus 16" ins Spital in Oberwart geflogen.

Zwischen Steinbrunn und Neufeld an der Leitha (beide Bezirk Eisenstadt) prallten außerdem zwei Autos auf der L217 aufeinander. Alle drei Insassen wurden leicht verletzt per Rettungswagen ins Krankenhaus Eisenstadt gebracht.

Werbung