Militärmusik lädt zum Gratis-Musikfestival. Nach dreijähriger Pause lädt die Militärmusik wieder zu einem großen Festival. Das Programm wurde am Mittwoch von Verteidigungsminister Hans Peter Doskozil, Bürgermeister Georg Rosner, Militärkommandant Gernot Gasser und Militärmusikchef Bernhard Heher in Oberwart präsentiert. Zum Festival am 22. und 23. Juni im Messezentrum Oberwart werden 341 Musiker und tausende Besucher erwartet.

Erstellt am 14. Juni 2017 (10:18)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Militärmusik lädt zum gratis Musikfestival
Pekovics

„Die Militärmusik hat für mich große Tradition, diese muss man pflegen und darf auch den historischen und gesellschaftspolitischen Aspekt nicht vergessen: Die Militärmusik ist Kulturträger und ein wichtiger Faktor in der Ausbildung von Musikern“, sagte Doskozil über die Bedeutung der Militärmusik. Dafür erntete er einhelligen Dank von den beiden Vertretern des Bundesheeres.

Militärmusik lädt zum gratis Musikfestival
Pekovics

„Danke, Herr Bundesminister, sie haben Musikgeschichte geschrieben“, sagte Heher, der für die künstlerische Gestaltung des Festivals verantwortlich ist. „Der erste Teil wird Musik in Bewegung sein, die acht Militärmusiken aus den Bundesländern (Anmerkung: nur das Bundesland Salzburg wird fehlen) präsentieren ein facettenreiches Figurenprogramm und eine kleine Überraschung. Nach einer kurzen Pause folgt ein Konzertprogramm mit dem großen österreichischen Zapfenstreich mit Beteiligung der Garde als Abschluss.“

Erhaltung des Kulturguts Militärmusik

Auch der burgenländische Militärkommandant Gernot Gasser bedankte sich bei Doskozil für „den Erhalt des Kulturguts Militärmusik“. Seitens des Militärkommandos laufen die Vorbereitungen seit Monaten. „Wir wollen ein perfektes Festival organisieren, ich wünsche mir ein volles Haus und ein begeistertes Publikum.“ Das Festival ist zwar kostenlos, dennoch ist eine Reservierung von Platzkarten aufgrund des zu erwartenden Andrangs sinnvoll.

Kartenbestellungen sind unter den Telefonnummern 0664/ 6225855 oder 050/ 201 15 40 700 möglich. Das Festival findet am 22. und 23. Juni in der Burgenlandhalle des Messezentrums Oberwart statt, Beginn ist jeweils um 19 Uhr.