Neue Reihenhäuser an der Pinka geplant

Beim Spatenstich in der Steinamangererstraße wurde das nächste Projekt der Neuen Eisenstädter bekannt gegeben.

Erstellt am 01. August 2018 | 04:23
Lesezeit: 1 Min
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7328821_owz31pko_ow_spatenstich_neueeisenstaedt.jpg
Gute Planung, toller Standort. An der Steinamangererstraße entstehen22 Wohnungen der Neuen Eisenstädter. Fertigstellung ist für 2020 geplant, die Wohnungen gibt es in Miete mit Kaufoption.
Foto: Daniel Fenz/BPM

Seit über 30 Jahren baut die Neue Eisenstädter im Land, aktuell auch in der Steinamangererstraße. Nach den Plänen der BPM GmbH entsteht eine Wohnhausanlage mit 22 Zwei- und Drei-Zimmer-Wohnungen mit einer Größe von 49 bis 86 Quadratmetern in zwei Stiegen. Alle Wohnungen sind mit Balkonen, die Erdgeschoss-Wohnungen zusätzlich mit Eigengärten ausgestattet.

440_0008_7329117_owz31pko_ow_neueeisenstaedter_projekt_s.jpg
Foto: BVZ

Neue Reihenhäuser bei ehemaliger BMX-Bahn

Dabei wurde auch gleich das nächste Projekt bekannt gegeben: Am Gelände der ehemaligen BMX-Bahn im Bereich Messehalle/Köberlhalle/Kreisverkehr wird die Neue Eisenstädter neue Reihenhäuser auf die grüne Wiese bauen.