Reinigungs-Oscar für „mr. clean“. Ladislaus Szabo aus Oberwart ist mit seinem Betrieb „mr. clean“ zur „Textilreinigung des Jahres“ gewählt worden.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 17. August 2019 (03:53)
Holzmann-Medien
Ladislaus Szabo und sein Team von „mr. clean“ punkten mit Kundennähe und ökologischen Reinigungsverfahren.

Das Fachmagazin „R+W Textilservice“ aus dem Verlag Holzmann Medien in Bad Wörishofen vergibt den „RWin“ bereits zum elften Mal an Unternehmen aus dem Textilpflegebereich, die sich durch ihr außergewöhnliches Engagement hervortun. Der Branchenaward „RWin 2019“ geht in der Kategorie „Textilreinigung des Jahres“ heuer an „mr.clean“ aus Oberwart.

„mr. clean“ reinigt umweltfreundlich

Ladislaus Szabo, dessen Eltern bereits eine Putzerei in Oberwart betrieben haben, eröffnete 2015 seinen Betrieb in der Wienerstraße. Szabo legt nicht nur besonderen Wert auf Qualität, sondern auch auf ökologische Reinigungsverfahren. Dafür verwendet er umweltfreundliche Kohlenwasserstofflösungsmittel. Auch moderne Waschmittel mit EU-Ecolabel kommen zum Einsatz. Außerdem wird in der Reinigungsmaschine des Unternehmens das nötige Kühlwasser im Kreislauf geführt, um den Wasserverbrauch gering zu halten.

Der Strombedarf von „mr. clean“ wird über die hauseigene Photovoltaikanlage gedeckt. Das Konzept der Putzerei umfasst aber mehr. Neben einem modernen, frischen Markenauftritt fand bei der Jury auch die außergewöhnliche Nähe zum Kunden Beachtung: Szabo hat sein Geschäft mitten in der Stadt eröffnet, damit er auch für ältere Kunden ohne Auto leicht zu erreichen ist. Die Kundschaft hat sich nicht ihm anzupassen, er passt sich den Kunden an.

Eine persönliche Note im Kundengespräch gehört für die Putzerei selbstverständlich dazu: Wie heißt der Kunde? Möchte er eine Bügelfalte? Was bewegt ihn privat? Was in kleineren Orten oft zum guten Ton gehört, ist elementarer Bestandteil der Philosophie von „mr. clean“. Szabo stellt sich mit seinem Geschäftsmodell auf die Kleinstadt ein. Das überzeugte die Jurymitglieder. Das Konzept des Quereinsteigers ist rund: Standort, Nachhaltigkeit, Markenauftritt und Kommunikation. Alles ist durchdacht und aufeinander abgestimmt.

Das Unternehmen beeindruckte die internationale Expertenjury aus der Textilpflegebranche auf allen Ebenen. Die feierliche Preisverleihung findet am 6. September (17 Uhr), in Oberwart statt.