Oberwart

Erstellt am 09. Januar 2019, 04:04

von Carina Fenz

Stadtmarketing: Manager für die Stadt. Im Frühjahr soll das Wirtschaftsnetzwerk anlaufen, dafür sucht man jetzt einen eigenen Marketingmitarbeiter.

shutterstock.com

Viel geschafft, viel getan, aber weiterhin viel Arbeit und zahlreiche Herausforderungen: So lässt sich Bürgermeister Georg Rosners Einschätzung zur Lage der Stadt zusammenfassen.

Ein großes Zukunftsziel: Die Oberwarter Innenstadt noch mehr zu beleben und mit zusätzlichen Veranstaltungen die Attraktivität steigern. „Dann kommen wir zu dem Punkt, an dem es sich lohnt über die Implementierung eines städtischen Event-Managers beziehungsweise City-Managers nachzudenken“, so Rosner. Gespräche mit den im Gemeinderat vertretenen Parteien sind bereits erfolgt, die finanziellen Mittel im Budget eingeplant.

„Wir orientieren uns hier am Beispiel der Gemeinden Weiz und Feldbach, die einen solchen Marketingmitarbeiter eingestellt haben“, verrät Rosner. Die Ausschreibung der Stelle soll noch im Frühjahr erfolgen. „Unser Ziel ist es, dass die Wirtschaft besser betreut wird und mehr in die Stadt eingebunden ist. Die Stadt hat mittlerweile eine gewisse Größe erreicht, daher können wir das keinem Zufall mehr überlassen“, erklärt Rosner.

Der neue City-Manager soll neben der Organisation von Veranstaltungen, wie einem Stadtfest, auch für Betriebsansiedelungen und Wirtschaftsförderungsprogramme zuständig sein. „Hier denken wir beispielsweise auch an eine Service Karte, die die Verknüpfung von Mobilitätsdienstleistungen und urbanen Angeboten sowie eine Bezahl- und Bonusfunktion über eine einzige Karte regelt, nach“, erklärt Rosner.