Wanderausstellung „Pflege ist mein Alltag“

Eine Wanderausstellung in Oberwart zeigt, wie der Alltag pflegender Angehöriger aussieht.

Erstellt am 07. März 2020 | 05:36
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7832736_owz10cari_sow_pflege_ausstellung_ow.jpg
Bezirkshauptmann Helmut Nemeth, Manuela Prenner, Ella Benedek, Nationalrat Christian Drobits, Sabine Perner-Fröhlich, Bettina Erdt.
Foto: RMB

Die Wanderausstellung „Pflege ist mein Alltag“, die sich sich mit der Vereinbarkeit von Pflege und Beruf beschäftigt, macht derzeit in der Bezirkshauptmannschaft Oberwart Station. Neun Menschen aus dem Burgenland erzählen in der Ausstellung ihre ganz persönliche Geschichte.

Der Einblick in den Alltag, das Hadern mit der Situation und woher sie ihre Kraft schöpfen, stehen im Mittelpunkt dieser Ausstellung. Sie sprechen über Herausforderungen und Belastungen und über die Balance zwischen Job und Pflege. Nationalrat Christian Drobits (in Vertretung von Landesrat Christian Illedits) hat gemeinsam mit Bezirkshauptmann Helmut Nemeth, der Referatsleiterin Gesundheit und Sozialwesen Sabine Perner-Fröhlich, der Case & Care Managerin Manuela Prenner, Bettina Erdt (Pakt für Beschäftigung, Regionalmanagement Burgenland) und der pflegenden Angehörigen Ella Benedek die Schau vorgestellt.

Anzeige

Die Ausstellung „Pflege ist mein Alltag“ ist bis 6. März in der Bezirkshauptmannschaft Oberwart zu deren Öffnungszeiten zu sehen.