Zurück in der Schule - „Vertraut anders“.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 18. Juni 2020 (05:03)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Die Schule ist mehr als nur Lern(werk)stätte. So gibt es in der Allgemeinen Sonderschule/Lernwerkstätte Oberwart unter anderem Leichtathletik im Freien und Physik-Experimente. Es werden Hochbeete bepflanzt und auch Walking entlang der Pinka steht auf dem Stundenplan. Das macht das Lernen für die Schülerinnen und Schüler abwechslungsreich und bringt viel Freude in den Unterricht.
ASO/LWS

Am 14. März verabschiedeten sich Lehrer und Schüler der Allgemeinen Sonderschule/Lernwerkstätte Oberwart ins Homeschooling. Für neun herausfordernde Wochen hielten Lehrer und Schüler und deren Eltern regelmäßigen Kontakt per Telefon oder Mail. Arbeitspakete konnten unter Einhaltung aller Maßnahmen in der Schule abgeholt und abgegeben werden oder wurden per Post zugestellt.

Am 18. Mai war es endlich wieder so weit, ein Großteil der Schüler kehrte in die Schule zurück. Die Wiedersehensfreude war groß. Das Einhalten der Maßnahmen wie Abstand halten, Tragen des Mund-Nasen-Schutzes, regelmäßiges Hände waschen und desinfizieren fordern Lehrer und Schüler. Besonders beeindruckend ist das disziplinierte, eigenverantwortliche Abstand halten der Schüler beim Betreten und Verlassen der Schule. Auch, wenn der Schulalltag in reduziertem Ausmaß und in kleineren Gruppen stattfindet, freuen sich alle doch an der gelebten Gemeinschaft und wieder miteinander zu lernen.