Ein Jahr der großen Sanierung in Mariasdorf

In allen Ortsteilen wird großzügig aus- und umgebaut. So werden Wasserleitungen saniert oder Urnenanlagen installiert. Der Glockenturm in Bergwerk wurde fertiggestellt.

Erstellt am 08. Juli 2021 | 00:00

Auf den folgenden zwei Seiten finden Sie alles Wissens- und Lesenswerte der Großgemeinde Mariasdorf. Sie wird von Bürgermeister Reinhard Berger (SPÖ) und seinem Team in der Gemeinde geleitet. In den kommenden Monaten stehen viele Veränderungen in seiner Gemeinde vor, die BVZ bringt Ihnen in einer Übersicht die geplanten Vorhaben.

Grodnau: Der letzte Teil der Wasserleitungssanierung wurde in den letzten Wochen abgeschlossen. Weiters wurden neue Hausplätze aufgeschlossen, um dem Abgang in der Gemeinde entgegenzuwirken. Sie sind auch für den Zuzug von jungen Familien gedacht.

Anzeige

Bergwerk: Die Wasserleitung aus dem Jahr 1958 ist bereits in die Jahre gekommen und muss daher saniert werden. Der historische Glockenturm steht unter Denkmalschutz und wurde nun endlich fertiggestellt.

Mariasdorf: Der Kinderspielplatz wurde auf das Nachbargrundstück verlegt, weiters wurden neue Geräte wie Schaukel oder Rutschen für die Kleinsten in der Gemeinde angeschafft. Im Kindergarten und in der Volksschule hat die 26 Jahre alte Ölheizung seine Zeit abgedient, nun soll stattdessen eine Pelletheizung errichtet werden, die klimaschonend ist. Das alte Gemeindeamt, das an das Feuerwehrhaus anschließt, wird saniert und ausgebaut. Damit soll das Feuerwehrhaus erweitert und Schulungs- und Umkleidungsräume für die Kameradschaft geschaffen werden. Ein neues Feuerwehrauto soll in nächster Zeit angeschafft werden.

Neustift: Die Wasserleitung wurde ebenfalls saniert und fertiggestellt. Dadurch gab es eine neue Ortsbepflanzung, im Ortsteil gibt es nun endlich auch ein Breitbandinternet von Kabel Plus, von dem die Bevölkerung natürlich profitieren soll.