Planungen für neues Gemeindeamt

Barrierefrei und modern soll die neue Servicestelle sein. Kooperationsvereinbarungen sollen beschlossen werden.

Erstellt am 26. November 2021 | 11:00
Lesezeit: 4 Min
Kohfidisch
Foto: Burgenland-Tourismus/Guenther Ippisch

Das Gemeindeamt hat ausgedient. Dem ist man sich die Gemeinde Kohfidisch schon seit Langem sicher und hat die Planungen für den Bau eines neuen Rathauses gestartet, „auch weil man an die Grenzen des Zumutbaren im Gemeindeamt gestoßen ist“, erklärt Bürgermeister Norbert Sulyok.

Bei den Planungen wird besonderer Wert auf mögliche Synergien gelegt. „Wir brauchen ein modernes Verwaltungszentrum in unserer Gemeinde. Es soll ein modernes, barrierefreies Gemeindeamt als Servicestelle entstehen“, berichtet der Ortschef. Die Gespräche mit dem Land Burgenland sind bereits im Laufen.

Gemeindeamt
„Die Planungen für ein neues Gemeindeamt sind im Laufen. Diese sollen bald abgeschlossen sein“, freut sich Bürgermeister Norbert Sulyok über die Weichenstellung für ein großes Projekt in seiner Gemeinde.
Foto: zVg

Die Standortsuche ist allerdings noch nicht abgeschlossen. Gebaut werden soll entweder beim bestehenden Gemeindeamt oder beim alten Schwimmbad. „Kooperationsvereinbarungen stehen kurz vor den Beschlüssen, Gespräche werden geführt und damit ist garantiert, dass eine optimale Lösung herauskommt“, so der Bürgermeister.