Pinkafeld: Neue Stadtobfrau der ÖVP gewählt. Patrizia De Lellis-Mejatsch löst mit 100-prozentiger Zustimmung Andrea Gottweis ab.

Von Dorothea Müllner-Frühwirth. Erstellt am 08. Juli 2021 (09:17)
Neue Stadtobfrau der ÖVP gewählt
Patrizia De Lellis-Mejatsch ist seit 2012 im Gemeinderat und seit 2021 als Stadträtin der Stadtgemeinde Pinkafeld tätig.
BVZ

Die ÖVP hielt am 27. Juni ihren Stadtparteitag ab, bei dem auch die Weichen für die Zukunft neu gestellt wurden. Dabei wurde Patrizia De Lellis-Mejatsch mit 100 Prozent zur Stadtparteiobfrau der ÖVP Pinkafeld gewählt.

„Ich freue mich über das Ergebnis und das Vertrauen, dass die Mitglieder der neuen Stadtparteiführung entgegenbringen. Wir werden weiterhin mit ganzer Kraft daran arbeiten Pinkafeld lebenswerter zu machen. Ich danke auch Andrea Gottweis für ihr langjähriges politisches Engagement.“ erklärt Patrizia De Lellis-Mejatsch.

„Pinkafeld kann mehr! Aktuell sind die Gestaltungsmöglichkeiten in Pinkafeld durch die SPÖ Alleinregierung eingeschränkt. Das möchten wir ändern. Nächstes Jahr finden die Gemeinderatswahlen statt und unser erklärtes Ziel ist es, die SPÖ Alleinherrschaft zu beenden, damit Pinkafeld sich vielfältiger entwickeln und für die Zukunft besser aufstellen kann!“