Orgelkonzerte finden wieder statt

Am Sonntag, dem 6. Juli (18.55 Uhr), wird in der Pfarrkirche von Gerersdorf die traditionelle Reihe „Sonntag 5 vor 7“ - Orgelkonzert und Vesper fortgesetzt. Es wird das 58. Konzert seit der Weihe der Orgel im Jahre 2005 sein.

BVZ Redaktion Erstellt am 16. Juni 2020 | 05:19
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7871802_owz24cari_bgus_orgel_sulz_konzert.jpg
Am 6. Juli erklingt wieder die Orgel in Gerersdorf.
Foto: Orgelverein

„Josef Gsertz hat sich bereit erklärt für uns zu spielen. Entsprechend den derzeit geltenden Regeln müssen wir noch immer Abstand halten. Wir werden daher die Sitzplätze markieren, aber bei entsprechendem Abstand ist auch ein Konzert ohne Maskenschutz möglich“, erklärt Jürgen Frank, Obmann des Orgelvereins Gerersdorf. Die genauen Bedingungen werden noch bekannt gegeben. „Entscheidend aber ist, dass wir mit diesem Konzert allen Freunden der Orgelmusik wieder einen besinnlichen Abend schenken wollen. So ein Kulturgenuss ist sicher dazu geeignet, dass wir geistig gestärkt und mit positiven Gedanken in die Zukunft blicken können. In diesem Sinne freuen wir uns auf einem gemeinsamen Konzertbesuch“, so Frank.