Pink Ribbon kommt wieder ins eo. Der Pink Ribbon Tour Stopp 2019 findet am 11. Oktober im Einkaufszentrum Oberwart - eo - statt. Schon am 9. Oktober gibt es den Pink Ribbon Kinoabend.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 01. Oktober 2019 (09:56)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
IMG_9544.jpg
Das Team rund um Pink Ribbon-Botschafterin Elisabeth Schranz freut sich auf den Kinoabend und den Informationstag.
Eva Leeb

Seit 17 Jahren setzt die Österreichische Krebshilfe im Brustkrebsmonat Oktober den Schwerpunkt der Informationsarbeit auf die Wichtigkeit der Früherkennung.
Der erste Pink Ribbon Tour Stopp wurde gemeinsam mit dem eo und Pink Ribbon Botschafterin Elisabeth Schranz im Jahr 2010 veranstaltet. Seitdem findet auch der Pink Ribbon Kinoabend statt. Bislang wurden durch diese beiden Veranstaltungen Spenden in Höhe von 121.637 Euro gesammelt. „Diese großartige Summe ermöglichte es uns, allein in den letzten fünf Jahren, 104 Brustkrebspatientinnen im Burgenland finanziell zu unterstützen“, erklärt Andrea Konrath, Geschäftsführerin der Krebshilfe Burgenland.

Der beliebte Pink Ribbon-Kinoabend, organisiert von Elisabeth Schranz mit Unterstützung des eo und dem Soroptimistclub Südburgenland Stegersbach, findet heuer am Mittwoch, dem 9. Oktober, statt. Los geht es um 19 Uhr mit einem Sektempfang im „Juice & Coffee“ im eo, um 20 Uhr gibt es dann drei hochkarätige Filme im Diesel Kino zu sehen. Zur Auswahl stehen heuer „Die Berufung - Ihr Kampf für Gerechtigkeit“, „Cleo“ und „#Female Pleasure“.

Der Kartenverkauf läuft bereits. „Viele helfende Hände unterstützen mich bereits das neunte Mal bei meinem Kinoabend. Die HBLA für wirtschaftliche Berufe unterstützt uns beim Sektempfang bereits zum dritten Mal“, freut sich Elisabeth Schranz. Karten für den Kinoabend erhalten Sie bei Elisabeth Schranz unter der Telefonnummer 0664/431 50 66 oder bei der eo-Centerinfo unter der Telefonnummer 03352/31 222-0


Krebsfrüherkennung und Vorsorge im Mittelpunkt

Am Freitag, dem 11. Oktober, findet dann der Pink Ribbon-Informationstag im eo statt. Der ganze Tag steht unter den Themen Krebsfrüherkennung und Vorsorge. Ab 10 Uhr gibt es eine Perückenausstellung, eine Schminkstation, einen interaktiven Fotospiegel und eine Charity Tombola (jedes Los gewinnt). Ab 15.30 Uhr erwartet die Besucher ein Showprogramm des Vereins „dance2gether“, Auszüges aus dem Schulmusical der BAfEP Oberwart und Fachinformation zur Brustkrebsvorsorg und HPV-Impfung durch Experten. „Da wir im Jahr mehr als zwei Millionen Frauen im eo begrüßen dürfen und somit die Möglichkeit haben, viele von ihnen erreichen zu können, sehen wir es in unserer Verantwortung, dieses wichtige Thema der Krebsvorsorge aufzugreifen“, erklärt eo-Centermanagerin Alexandra Wieseneder.

„Mir als Pink Ribbon Botschafterin ist es ein großes Anliegen, junge Mädchen und Burchen auf die Vorsorge für Brustgesundheit sowie die HPV-Impfung aufmerksam zu machen“, erklärt Elisabeth Schranz. Gemeinsam mit den Schülern und Lehrern der HBLA Oberwart wurde ein Fächer für die Pink Ribbon Aktion gestaltet. Die BAfEP Oberwart hat mit 455 Schülern den Film „#Female Pleasure“ gesehen und präsentiert beim Tour Stopp im eo Auszüge aus dem Schulmusical.

„Auch dieses Jahr werden wir durch den Verkauf der pinken, attraktiven Uhr und dem hochwertigen Kettenanhänger von Juwelier Kröpfl dem Vorjahresspendenergebnis nahe kommen“, so Schranz.