78-Jähriger wollte Diebesgut retournieren: Festnahme!. Knapp einen Monat nach seiner Entlassung aus der Haft haben für einen 78-jährigen Deutschen wieder die Handschellen geklickt. Der Mann wurde festgenommen, nachdem er in der Steiermark und im Burgenland versucht haben soll, Skigeschäften Geld durch die Rückgabe von Kleidung herauszulocken, die er zuvor gestohlen hatte, berichtete die Landespolizeidirektion Burgenland am Freitag.

Von Redaktion, APA. Erstellt am 02. Februar 2018 (11:52)
Symbolbild

Der Mann befand sich seit 5. Jänner wieder in Freiheit. Vergangenen Mittwoch stahl er laut Polizei aus einem Geschäft in der Steiermark eine Skijacke. Anschließend gab er diese im selben Geschäft wieder zurück und erschlich sich so einen Geldbetrag. Als er am gleichen Tag dieselbe Masche mit einer Skihose bei einem weiteren steirischen Geschäft versuchte, scheiterte er jedoch bei der Rückgabe.

Am Donnerstag versuchte er dann, die Skihose in einem Geschäft in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) zurückgeben. Die Verkäuferin wurde jedoch misstrauisch und rief die Polizei. Der 78-Jährige zeigte sich geständig, er wurde in eine Justizanstalt gebracht. Der Schaden liegt im unteren dreistelligen Eurobereich.