A2: PKW touchierte Mittelleitschiene. Am Mittwochabend wurde die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einer Fahrzeugbergung nach einem Verkehrsunfall auf die A2 (Südautobahn) alarmiert.

Erstellt am 29. März 2017 (20:34)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld rückte mit 19 Mann zum Einsatz aus. Ein PKW- Anhängergespann mit einem PKW beladen war in Fahrtrichtung Wien aus ungeklärter Ursache ins Schleudern geraten, touchierte dabei die Betonmittelleitschiene, stürzte auf die Seite und kam quer über die Autobahn zum Liegen.

Verletzt wurde bei dem Crash glücklicherweise niemand. Bei dem Unfall wurde auch der PKW der am Anhänger geladen war heruntergeschleudert. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld sicherte die Unfallstelle ab. Auch ausgeflossenes Öl wurde gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach zwei Stunden konnte wieder eingerückt werden.