Änderungen für zweites EAV-Konzert. Peter Fröstl verspricht Änderungen für zweites Konzert.

Von BVZ Redaktion. Erstellt am 05. Juli 2019 (03:37)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Helmut Ulreich mit den Musikern der „EAV“, die im August noch ein Konzert in Pinkafeld spielen werden.
Lexi

Nach der Aufregung rund um das Konzert der EAV  meldet sich Veranstalter Peter Fröstl zu Wort. Der EAV-Tourmanager und Inhaber der „Star Factory“ lobt die jahrelange gute Zusammenarbeit mit Helmut Ulreich, räumt aber auch Fehler ein.

Man bemühe sich um Wiedergutmachung und habe den Konzertbesuchern, die sich gemeldet haben, Gutscheine angeboten. „Ich bin seit vielen Jahren mit der EAV unterwegs und habe auch mit Helmut Ulreich schon viele Konzerte veranstaltet. Er ist immer ein guter und verlässlicher Partner. Natürlich wollen wir zufriedene Konzertbesucher, wir werden für das zweite Konzert alles bestmöglich vorbereiten“, sagt Fröstl.