Als Model sehr gefragt: Steile Karriere für Stefan Putz. Von Las Vegas bis Saudi-Arabien, Profitänzer und Model Stefan Putz aus Pinkafeld erobert derzeit die Tanzshows und Laufstege rund um den Globus.

Von Rosa-Stefanie Nutz. Erstellt am 25. März 2020 (04:30)
Auf den Laufstegen der Welt unterwegs. Stefan Putz.
Rosa Nutz

Dritter bei der Mister Burgenland Wahl, Auftritte beim Germany’s Next Topmodel Finale und beim Eurovision Song Contest, der 29-jährige Stefan Putz aus Pinkafeld performt auf Bühnen rund um die Welt.

Vor der Kamera und in Werbespots im Einsatz

Begonnen hat seine Leidenschaft fürs Tanzen im Alter von neun Jahren. „Meine Schwester hat damals schon getanzt und wie das bei Geschwistern so ist, wollte der kleine Bruder sich natürlich auch unbedingt versuchen“, schmunzelt der Profitänzer, der auch schon bei „Let’s Dance“ mitwirkte. Als Model startete der Pinkafelder nach einem Wettbewerb im Einkaufszentrum eo durch. Heute steht er unter anderem für Fotoshootings in New York und für den Hemdenhersteller „Gloriette“, aber auch für Werbespots der Firma „Telering“ vor der Kamera. Ob typische Modeklischees noch aktuell sind? „Nein. Mittlerweile ist der ganze Magerwahn so gut wie verflogen. Die Leute sind immer überrascht, wie viel Models essen können“, lacht der 29-Jährige, der gerne Zeit im Burgenland bei Familie und Freunden verbringt, um neue Kraft zu tanken.

Aktuell wäre das Model an Bord eines Kreuzfahrtschiffes in den USA unter anderem für das Entertainment zuständig gewesen. Die Reise wurde aber aufgrund des Coronavirus abrupt unterbrochen. „Die Routen des Schiffes wurden geändert, wir haben in keinem Hafen mehr angelegt. Dann hat die Reederei beschlossen, das Schiff direkt nach Deutschland zurückzuholen“, berichtet Putz, der sich aktuell noch an Bord befindet. „Meine Rückkehr verzögert sich um eine Woche, doch gesund nach Hause kommen ist jetzt das Wichtigste“, so der Pinkafelder. Das Virus habe auch Auswirkungen auf die Modewelt. Alle Shows, für die das Model demnächst gebucht war, wurden abgesagt.