Das Kinderdorf sucht freiwillige Helfer

Im SOS-Kinderdorf Pinkafeld sind viele helfende Hände am Werk, aber freiwillige Helfer sind immer willkommen.

BVZ Redaktion Erstellt am 29. April 2018 | 05:47
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
440_0008_7237106_owz17evakinderdorffreiwillige.jpg
Freut sich über viele freiwillige Helfer in Pinkafeld. SOS-Kinderdorfleiter Marek Zeliska.
Foto: BVZ, zVg

Landeshauptmann Hans Niessl hat 2018 zum „Jahr des Ehrenamts“ im Burgenland erklärt. Freiwillige Helfer sind auch für das SOS-Kinderdorf Pinkafeld sehr wichtig.

„Zusätzliche wertvolle Einsatzmöglichkeiten von freiwillig Engagierten bereichern auch unser Miteinander im SOS-Kinderdorf. Am Dorffest helfen viele Hände beim Schminken, Servieren und Betreuen von Kinderaktivitäten bereits seit Jahren. Nun wird nach weiteren helfenden Händen gesucht. Ein Hochbeet im Frühling möchte geplant, gebaut und bepflanzt werden. Einzelpersonen oder Gruppen, die ihre Freizeit für Aktivitäten im Kinderdorf spenden sind herzlich willkommen“, erklärt Marek Zeliska, Leiter des SOS-Kinderdorfes in Pinkafeld.

Hilfe beim Dorffest und beim Garteln

Die professionellen Teams von SOS-Kinderdorf werden durch diese Zusatzangebote unterstützt. Aktuell werden im Raum Pinkafeld Lernhilfen für die Pflichtschule in Mathematik, Deutsch und Englisch gesucht.

Wer mithelfen möchte kann sich bei Ruth Görtler (Freiwilligenkoordination Burgenland) unter 0676 88144 631 oder per Mail an: ruth-hanna.goertler@sos-kinderdorf.at melden.