Fahrzeugkollision auf der winterlichen B63: 17-Jähriger verletzt

Erstellt am 21. Januar 2022 | 12:59
Lesezeit: 2 Min
Schneefahrbahn Symbolbild
Symbolbild
Foto: Scharfsinn, Shutterstock.com
Bei einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge Freitagfrüh auf der winterlichen B63 in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) wurde ein 17-Jähriger leicht verletzt. Der Fahrer des anderen Unfallfahrzeugs war laut LPD alkoholisiert.
Werbung

Gegen 7.15 Uhr war ein 18-jähriger Pkw-Lenker mit seinem Auto auf der B63 von Oberwart kommend in Fahrtrichtung Pinkafeld unterwegs gewesen, im Fahrzeug bei ihm waren eine 18-jährige Frau als Beifahrerin sowie ein 17-Jähriger. Zeitgleich fuhr ein 19-Jähriger mit seinem Wagen auf der L235 und wollte sich auf die B63 in Fahrtrichtung Oberwart einordnen.

"Auf Grund der winterlichen Verhältnisse kam er mit seinem Pkw ins Schleudern, geriet auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit dem Fahrzeug des 18-Jährigen", berichtete die LPD Burgenland am Freitagnachmittag in einer Aussendung. "Dabei wurde der 17-jährige Beifahrer leicht verletzt."

Beim 19-Jährigen (ein Probeführerscheinbesitzer) konnte "in weiterer Folge eine Alkoholisierung festgestellt werden" wie die Polizei in der Aussendung bekannt gab..

Die Feuerwehr Pinkafeld barg die beiden Autos, für die Dauer der Unfallaufnahme und der Fahrzeugbergung war die B63 gesperrt. "Die erforderlichen Anzeigen werden erstattet", meldete die Polizei.

Werbung