Löscheinsatz: Waldbrand war schnell gelöscht. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld konnte durch ihr schnelles Eingreifen bei einem Waldbrand am Gerichtsberg Schlimmeres verhindern.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 31. August 2019 (08:43)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr

Am Nachmittag des 30. August musste die Stadtfeuerwehr Pinkafeld zu einem "kleinen" Waldbrand  am Gerichtsberg (Bundesforste) ausrücken. Aus ungeklärter Ursache waren ein einige Quadratmeter Waldboden in Brand geraten. Das Feuer konnte  schnell unter Kontrolle gebracht werden, bereits nach wenigen Minuten konnte „Brand Aus“ gegeben werden. Mit Hilfe einer Wärmebildkamera wurden Glutnester lokalisiert und gezielt abgelöscht. Nach rund einer Stunde war der Einsatz beendet. Die Stadtfeuerwehr Pinkafeld appelliert an die Bevölkerung,  bei diesen warmen Temperaturen und dem trockenen Boden im Wald und am Waldrand nicht mit offenem Feuer zu hantieren und auch keine Zigaretten achtlos wegzuwerfen.