Streit bei Bushaltestelle: 16-Jähriger zückte Messer

Ein 16-jähriger Lehrling hat bei einem Streit an einer Bushaltestelle in Pinkafeld (Bezirk Oberwart) ein Messer gezückt. Der Jugendliche war mit einem 17-jährigen Schüler aneinandergeraten.

Erstellt am 25. Mai 2021 | 14:17
Messer Messerstecherei Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock.com, Brixel

Nach einer zunächst verbalen Auseinandersetzung holte der 16-Jährige ein Klappmesser hervor und bedrohte den Schüler damit, bestätigte die Landespolizeidirektion Burgenland am Dienstag einen Bericht der "Kronen Zeitung".

Anzeige

Verletzt wurde bei dem Streit niemand. Der Lehrling wird laut Polizei wegen gefährlicher Drohung angezeigt.