Wandern durch Israel. Fritz Luisser und seine Gattin Paula waren mit dem ehemaligen Ski-Abfahrtsweltmeister David Zwilling in Israel unterwegs.

Von Eva-Maria Leeb. Erstellt am 25. Mai 2019 (04:51)
Dieser Artikel ist älter als ein Jahr
Unterwegs in Israel. Fritz Luisser (3.v.r.) und Gattin Paula (3.v.l.) wanderten mit einer Gruppe um David Zwilling (re.).
Luisser

In seiner beruflichen Laufbahn als Angehöriger des österreichischen Bundesheeres war der ehemalige Vizebürgermeister Fritz Luisser viel in der Welt unterwegs. Kein Land hat ihn aber so in den Bann gezogen wie Israel. Schon mehrmals hat er das Land besucht, seinen letzten Urlaub verbrachten Luisser und Gattin Paula aber mit einem ganz besonderen „Reiseleiter“. „Israel mit seiner langen und vor allem religiösen Geschichte fasziniert mich. Die Gelegenheit, mit David Zwilling zu wandern, kam da gerade recht“, erklärt Luisser.

„Ich will die Strecke von Nazareth nach Betlehem gehen“

David Zwilling, ehemaliger österreichischer Skirennläufer (unter anderem wurde er Abfahrtsweltmeister 1974), hat das Pilgern schon länger für sich entdeckt und auch ein Buch über seine Pilgerreise von Österreich nach Israel geschrieben. Gemeinsam mit ihm erwanderte das Ehepaar Luisser unter anderem Jericho, Betlehem, Masada und Jerusalem.

Diese Reise war auch eine Vorbereitung auf Luissers großes Ziel: „Ich will die Strecke von Nazareth nach Betlehem gehen.“ Den rund 160 Kilometer langen Weg will er im nächsten Jahr in Angriff nehmen.

Davor steht aber noch eine Israel-Reise mit Verwandten und Freunden im Oktober auf dem Programm.