Gemeinderat Pinkafeld: Sondersitzung findet statt

Erstellt am 11. Februar 2022 | 06:11
Lesezeit: 2 Min
Gemeinderat Gemeinderatssitzung Symbolbild
Symbolbild
Foto: Shutterstock/Denis Kuvaev
Am 11. Februar findet die erste Gemeinderatssitzung des Jahres statt.
Werbung

Die Opposition stellte geschlossen einen Antrag auf eine Sondergemeinderatssitzung. Grund sind die auf Eis gelegten Pläne des Baus eines zweiten Kindergartens in der Stadtgemeinde. Nun wurde ein Termin für die Sitzung bekannt gegeben.

440_0008_8281168_owz06rosa_hallenbad_gemeinderatssitzung.jpg
Das Allwetterbad wird nicht nur von Privatpersonen, sondern auch von zahlreichen Schulklassen aus der Region besucht.
Foto: Archiv

Am 11. Februar kommt der Gemeinderat das erste Mal in diesem Jahr zusammen. Die Tagesordnung der Sitzung umfasst insgesamt 27 Punkte. Neben einem Tagesordnungspunkt, der den abgesagten Bau des zweiten Kindergartens betrifft, sollen noch zahlreiche weitere Themen besprochen werden. Der Gemeinderat wird sich unter anderem mit der Weiterführung des offenen Bücherschranks befassen, mit dem Ankauf eines neuen Fahrzeuges für die Feuerwehr und einer Hangwassersicherung im Bereich der Wiesfleckerstraße. Auf Antrag der NEOS wurde auch der Tagesordnungspunkt „Hallenbad/Allwetterbad: Sanierung, Erweiterung/Attraktivierung, Betriebskonzept und Beteiligungen“ aufgenommen. Schon länger gibt es Gespräche bezüglich anfallender Reparaturarbeiten und einen Plan, wie es mit dem Hallenbad zukünftig weitergehen soll.

Werbung