Neues Pflegeheim als Mega-Auftrag für die OSG. Baustart für das 8,5 Millionen-Euro-Projekt mit 60 Betten soll im nächsten Jahr starten. Die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft wird das Haus als Bauträger errichten.

Von Carina Fenz. Erstellt am 07. August 2019 (04:31)
DMF
Landeshauptmann Hans Peter Doskozil, Soziallandesrat Christian Illedits und Bürgermeister Werner Gabriel präsentierten im Mai die Pläne für den Bau des dreisprachigen Pflegeheims.

Nachdem im Mai die Pläne für den Bau eines dreisprachigen Pflegeheims bekannt wurden, steht mit der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft jetzt auch der Bauträger des Projekts fest. Das rund 8,5 Millionen Euro teure Pflegeheim wird dreisprachig geführt und soll 60 Betten umfassen.

Als Betreiber steht der Arbeitersamariterbund fest. Die Planungen für das Gebäude werden von der BPM gemacht, „auch weil es der Wunsch des Betreibers war“, weiß OSG-Obmann Alfred Kollar. Die Planungen für den Gebäudekomplex laufen auf Hochtouren, erste Entwürfe gebe es laut Kollar schon. „Das Pflegeheim soll ähnlich, wie jenes in Großpetersdorf angelegt ist, umgesetzt werden. Jetzt gilt es Feinheiten abzustimmen und die Planungen zu finalisieren“, weiß Kollar.

Baubeginn spätestens im Frühjahr 2020

Die Baueinleitung soll, läuft alles nach Plan, so rasch als möglich erfolgen, „am besten noch im heurigen Jahr, spätestens aber im Winter/Frühjahr 2020“, erklärt der OSG-Obmann. Seitens der Gemeinde zeigt man sich von der Zusammenarbeit zwischen OSG und Arbeitersamariterbund erfreulich und ist derzeit dabei, die finalen Widmungen zu erledigen. Mit dem Bau des Pflegeheims kommen aber auch weitere Herausforderungen auf die Gemeinde zu. Der Spielplatz muss möglicherweise verlegt werden, „genaues werden wir in den nächsten Wochen wissen, wenn der Plan fertig ist“, so Bürgermeister Werner Gabriel. Angesprochen auf den Unmut gegen das Pflegeheim, der von einigen Anrainern laut wurde, meint der Ortschef: „Wir werden die Bedenken der Anrainer berücksichtigen und versuchen, Lösungen zu finden“, meint Gabriel.