Bezirk Oberwart: Hilfe bei schulischen Problemen

Erstellt am 19. September 2023 | 06:00
Lesezeit: 2 Min
Rat auf Draht bei Schulproblemen
Marek Zeliska, SOS-Kinderdorfleiter und Birgit Satke, Leiterin von Rat auf Draht präsentieren das neue Angebot.
Foto: SOS Kinderdorf
Werbung
Die psychosoziale Beratung und Betreuung für (Berufs-)Schülerinnen und Schüler wird weiterentwickelt.

Die Notrufnummer 147 Rat auf Draht ist Teil von SOS-Kinderdorf und steht Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen täglich 24 Stunden zur Verfügung. Nun wird bei der Ausweitung der psychosozialen Unterstützung für Lehrlinge, Schülerinnen und Schüler der nächste Entwicklungsschritt gesetzt: Im Rahmen einer Kooperation mit dem Bildungsministerium wird „Rat auf Draht“ die bestehende Hotline der Schulpsychologie übernehmen. „Schulthemen sind auf unserer Notrufnummer immer sehr präsent, seien es nun schlechte Noten, Lernschwierigkeiten oder Mobbing. Generell ist die Schule ein wichtiger Ort für Kinder und Jugendliche, der sich auf andere Lebensbereiche auswirkt und umgekehrt. Das BMBWF ist für uns ein wichtiger Partner, mit dem es bereits seit langem eine gut funktionierende Zusammenarbeit gibt. Auch mit den Schulpsychologinnen und -psychologen haben wir bereits während der Pandemie erfolgreich kooperiert“, sagt Birgit Satke Leiterin der Notrufnummer 147 von Rat auf Draht. Mit der Übernahme der Hotline der Schulpsychologie durch die Beratungsstelle „Rat auf Draht“, die unter Kindern und Jugendlichen einen besonders hohen Bekanntheitsgrad hat, werden künftig noch mehr Rat- und Hilfesuchende erreicht werden können.