B63a: Ab sofort Tempo 70 bei Unfallkreuzung . Schnelle Reaktion von Verkehrslandesrat Hans Peter Doskozil. Seit heute, Dienstag, ist das 70er Tempolimit bei der Kreuzung der B63a zwischen Oberwart und Unterwart aktiv.

Von Michael Pekovics. Erstellt am 30. Januar 2018 (17:05)
Vanessa Bruckner
Die 70er Tafeln wurden heute, Dienstag, von Mitarbeitern des Straßenbauamts und der Stadtgemeinde aufgestellt.

Die Einführung des 70er Temolimits ist eine direkte Reaktion auf den Unfall an dieser Stelle vor einigen Tagen. Bereits unmittelbar danach kündigte Verkehrslandesrat Hans Peter Doskozil an, die Bezirkshauptmannschaft und die Exekutive würden die Umsetzung eines 70er Tempolimits prüfen. In einer Umfrage auf www.bvz.at sprachen sich damals sogar 37 Prozent für eine Sperre der Kreuzung aus.

Nur kurze Zeit später sind die Tafeln schon aufgestellt. Seit heute, Dienstag, gilt im Kreuzungsbereich eine maximale Geschwindigkeit von 70 km/h. Das Tempolimit beschränkt sich auf die Unfallkreuzung, bis zu den beiden Kreisverkehren ist weiterhin Tempo 100 erlaubt. 

Installiert wurden die Tafeln heute von Mitarbeitern des Straßenbauamts und der Stadtgemeinde. Sie sind ab sofort aktiv.